Daron Yates

Download Vita

GEBURTSJAHR & ORT
1987 in München
STAATSANGEHÖRIGKEIT
Deutsch
WOHNORT
München
GRÖSSE
187 cm
AUGENFARBE
Grün
HAARFARBE
Dunkelbraun
AUSBILDUNG
2010 - 2014 Theater Akademie August Everding Hochschule für Musik und Theater München
SPRACHEN
Englisch Neuseeland (zweite Muttersprache) / Französisch Grundkenntnisse
DIALEKTE
Münchnerisch / Bayerisch / British German / American German
STIMMLAGE
Tenor / Falsett / Bariton
SPORT
Fußball / Leichtathletik / Fechten / Aikido / Golf
TANZ
Afro / Modern / Standard
MUSIKINSTRUMENT
Ukulele
FÜHRERSCHEIN
B-PKW / A-Motorrad

Filmauswahl

2017
Grüß Gott Persien / ARD Degeto Film / Regie Florian Baxmeyer
Nichts zu verlieren / BR ORF Film / Regie Wolfgang Murnberger
Grave Butler / Kurzfilm HFF München / Regie Sophie Averkamp
In a Secret Prison Ashcan / Filmdokumentation / Regie Willy Perelsztejn
2016
Arthur & Claire / Kinofilm International / Regie Miguel Alexandre
Euphoria / Kinofilm / Regie Lisa Langseth
Nie mehr wie es war / ZDF Film / Regie Johannes Fabrick
Hubert & Staller - Ein ehrenwertes Haus / ARD Serie / Regie Holger Gimpel
2015
Soko München - Weiss-Blau und Braun / durchgehend in drei Folgen / ZDF Serie /
Regie Johanna Thalmann / Katharina Bischof / Till Müller-Edenborn u.a.
2014
Zarnitsa / Kinofilm / Regie Khaled Kaissar
München 7 - Bombenhochzeit / ARD BR Serie / Regie Franz Xaver Bogner
Der Alte - Innere Werte / ZDF Reihe / Regie Peter Stauch
Soko Kitzbühel - Das Marburg-Fieber / ORF ZDF Serie / Regie Gerald Liegel
Mary Jail / Kurzfilm / Hochschule für Medien und Kommunikation / Regie Bader Khifli
2013
Fluchtwagen / Kurzfilm / Regie Tim Garde, Jan Messutat
Freunde 1943 / Kurzfilm / Regie Tim Garde, Jan Messutat
2011
Lieben / Kurzfilm / Regie Michael Ballhaus, Sherry Hormann

Theaterauswahl

2017
Codename Ashcan / Théàtre National du Luxembourg / Regie Anne Simon
HOOL / Schauspiel Köln / Regie Nuran David Calis
2016 - 2017
Die Vierzig Tage des Musa Dagh / Residenztheater München / Regie Nuran David Calis
2016
All New People / Les Théàtres de la Ville de Luxembourg / Regie Anne Simon
Mister Paradise and Other Rare Electrical Things Between People / Théàtre National
Du Luxembourg / Rollen Tony Elson & Dennis Merriwether / Regie Anne Simon
2015 - 2016
Antonius und Cleopatra / Residenztheater München / Rolle Thidias / Regie Thomas Dannemann
2014 - 2015
Killer Joe / Théatres de la Ville de Luxembourg / Rolle Chris / Regie Anne Simon
Aus der Hölle durch die Welt ins Paradies - 15 Jahre Suchers Leidenschaften /
Prinzregententheater München / Autor C. Bernd Sucher
Die Ausnahme und die Regel / Akademietheater München / Regie Maile Bouschen
2013
Die Zweifachen / Akademietheater München / Rolle Vandermaster / Regie Annalena Maas
2012
Frankie und ich - Erinnerungen an eine mafiöse Beziehung / Kulturzentrum Schwabniederhofen, La Cantina München / Soloprogramm / Konzeption Friedrich Rauchbauer
2012
Unser Kandidat / Metropoltheater München / Rolle Kandidat Nr. 6 / Regie Jochen Schölch
Der einsame Weg / Akademietheater München / Rolle Der Neue / Regie Johanna Wehner

Daron Yates wurde in München Schwabing geboren. Sein Vater ist Neuseeländer, seine Mutter Deutsch Armenischer Herkunft. Schon früh begeisterte er sich für Schauspielerei und wirkte möglichst oft in Schulaufführungen mit. Mit 7 Jahren entdeckte er eine zweite große Leidenschaft Fußball, der Daron’s Jugend bestimmte bis er auf dem Weg zum Profi war. Doch nach seinem Abitur und geleistetem Zivildienst verkaufte er sein Auto und brach auf, um nach seinen Neuseeländischen Wurzeln zu suchen. Daron lebte für ein halbes Jahr in Sydney und jobbte in einem Nachtclub. Ein weiteres halbes Jahr bereiste er Neuseeland, lebte bei seiner Familie, spielte wieder Fußball und bekam sogar ein verlockendes Angebot von einem neuseeländischen Fußballclub. Daron lehnte jedoch ab und entschloss sich, zurück nach Deutschland zu kehren, um Schauspiel zu studieren. Zurück in München nahm er zuerst privaten Schauspielunterricht und wenige Monate später bestand er die Aufnahmeprüfung an der Bayerischen Theaterakademie, an der er ab 2010 Schauspiel studiert und 2014 sein Diplom erhält. Schon während des Studiums wirkte er in verschiedenen Stücken mit, u.a. am Metropoltheater München sowie am Akademietheater im Prinzregententheater. Daron Yates sprüht vor Energie und Lebensfreude, mit ihm zusammen zu arbeiten bedeutet positive Kraft. Gepaart mit einem großen Talent, exzellenter Ausbildung, vielen sprachlichen Möglichkeiten und seinem wandelbarem Äußeren sind wir gespannt, wohin uns sein Weg führt!

Daron Yates im Theater Codename Ashcan

Premiere
am Donnerstag 18. Mai 2017
am Théâtre National du Luxembourg

Regie Anna Simon
IMG_0399

∗∗∗∗∗