Martin Laue

Download Vita

GEBURTSJAHR & ORT
1984 in Bautzen
STAATSANGEHÖRIGKEIT
Deutsch
WOHNORT
München / Würzburg
GRÖSSE
184 cm
AUGENFARBE
Blaugrau
HAARFARBE
Blond
AUSBILDUNG
2007 - 2011 Otto-Falckenberg-Schule München
AUSZEICHNUNG
Stipendium deutscher Nachwuchsschauspieler Deutscher Bühnenverein Nürnberg
SPRACHE
Englisch
DIALEKT
Heimatdialekt Sächsisch
STIMMLAGE
Tenor
SPORT
Yoga / Capoeira / Boxen / Surfen / Leichtathletik / Fechten
TANZ
Standard / Lateinamerikanisch
FÜHRERSCHEIN
A1-Motorrad / B-PKW

Filmauswahl

2016
Die Chefin - Gottlos / ZDF Reihe / Regie Florian Kern
Taunuskrimi - Die Lebenden und die Toten / ZDF Mehrteiler / Regie Marcus O. Rosenmüller
Hubert und Staller - Tattoo für die Ewigkeit / ARD Serie / Regie Sebastian Sorger
2015
A Cure for Wellness / Kinofilm / USA / Regie Gore Verbinski
Tatort - Einmal wirklich sterben / BR ARD Film / Regie Markus Imboden
Der letzte Genosse / ARD Film / Regie Philipp Leinemann
SOKO Leipzig - Doppelmord / ZDF Serie / Regie Andy Fetscher
2014
Toleranz / BR Film / Hauptrolle / Regie Marc-Andreas Bochert
2013
Seitensprung / ARD Film / Regie Sabine Boss
Irre sind männlich / Kinofilm / Regie Anno Saul
Hauptstadtrevier - Der falsche Arzt / ARD Serie / Regie Michael Wenning
SOKO Donau/Wien - Eine Leiche zuviel / ORF ZDF Serie / Regie Erhard Riedlsperger
Notruf Hafenkante - Der Schein trügt / ZDF Serie / Regie Oren Schmuckler
2012
Kokowääh 2 / Kinofilm / Til Schweiger
Nobody / Kurzfilm / Regie Gianfranco Leandrin
Akte Ex - Endlich Prinzessin / ARD Serie / Regie Christoph Klünker
2011
SOKO Wismar - Brandbeschleuniger / ZDF Serie / Regie Sascha Thiel
Der Alte - Gekauftes Glück / ZDF Reihe / Regie Hartmut Griesmayr
SOKO 5113 - Abgehauen / ZDF Serie / Regie Michael Wenning
2010
SOKO Stuttgart - Giftpfeil / ZDF Serie / Regie Christoph Eichhorn
2009
Meine Familie bringt mich um / ARD Film / Regie Christian Balthasar
2008
Mitte 30 / ARD Film / Regie Stefan Krohmer
2007
Ein starkes Team - Blutige Ernte / ZDF Reihe / Regie Michel Bielawa

Theaterauswahl

2011
Ein Sommernachtstraum / Theater Erlangen / Rolle Lysander / Regie Katja Ott
2010
Der Mann der die Welt aß / Residenztheater München / Rolle Ulf / Regie Manfred Riedel
Liliom / Residenztheater München / Rolle Drechsler / Regie Florian Bösch
...in EFFIGE!Büchners Brain & die Fische sterben ewig / Münchner Kammerspiele
Rolle Danton / Regie Peter Kastenmüller
2009
Süßer Vogel undsoweiter / Münchner Kammerspiele / Rolle Sven / Regie Frederik Tiden
Katzelmacher / Münchner Kammerspiele / Rolle Erich / Regie Aus Greidanus
Peter und der Wolf / Philharmonie München / Rolle Wolf/Katze / Regie Gerd Pfafferodt
2008
Down Understanding / Münchner Kammerspiele / Rolle Leon/Grieche / Regie Schorsch Kamerun
Heavenly Poison / Münchner Kammerspiele / Rolle Rico / Regie Nicola Hümpel
2007
Unschuld / Young Actors Week Salzburg OFS / Rolle Elisio/Franz / Regie Katharina Herold

Martin Laue, 1984 in Bautzen geboren und aufgewachsen, zog es mit 18 Jahren nach Berlin, um nach abgeschlossener Berufsausbildung seinen Grundwehrdienst zu leisten. Danach ging er in der Hauptstadt seinen Verpflichtungen nach, bis er den Mut besaß, seinem unkonventionellen Wunsch Schauspieler zu werden, nachzugeben und sich für ein Schauspielstudium zu bewerben. An der Otto-Falckenberg-Schule München – sein zweiter Vorsprechtermin – erkannte das Gremium sein Talent und er wurde für das Studium angenommen. Die bis dato spannendste Zeit seines Lebens begann und er sog alles auf, was er an Spieltechnik erlernen konnte, erhielt 2011 sein Abschlussdiplom, zudem ein Stipendium deutscher Nachwuchsschauspieler vom Deutschen Bühnenverein. Martin Laue wusste frühzeitig, dass er sich nicht fest ans Theater binden will, sondern viel mehr frei arbeiten möchte. Eine Entscheidung, die für den Falckenberg-Absolventen auch nach dem Ende der Ausbildung nicht wankte. So nahm er Stückverträge an den Kammerspielen München, am Residenztheater München und am Theater Erlangen an. Martin Laue sammelte zudem während seines Schauspielstudiums Erfahrungen vor der Kamera. Das natürliche Spiel und sein komödiantisches Talent sind seine Stärken. Bei der Durchsicht der Spielszenen wird einem bewusst, dass er Inhalte und Absichten transportieren kann wie man es selten sieht.

 

Homepage Martin Laue

Martin Laue im Fernsehfilm Toleranz

Ausstrahlung in ARD alpha
am 24. Februar 2017 um 21:00 Uhr

Regie Marc-Andreas Bochert

∗∗∗∗∗

Martin Laue im Kino A Cure For Wellness

Kinostart / 20th Century Fox
USA / Deutschland
Donnerstag 23. Februar 2017

Regie Gore Verbinsky

∗∗∗∗∗