Patrick Nellessen

Download Vita

GEBURTSJAHR & ORT
1987 in München
STAATSANGEHÖRIGKEIT
Deutsch
WOHNORT
München
GRÖSSE
178 cm
AUGENFARBE
Blaugrün
HAARFARBE
Braun
AUSBILDUNG
2009 bis 2013 mit Abschluss an der Bayerischen Theaterakademie August Everding
SPRACHEN
Englisch fließend / Französisch Grundkenntnisse
DIALEKT
Heimatdialekt Bayrisch
STIMMLAGE
Bariton
SPORT
Aikido / Akrobatik / Reiten / Schwertkampf
TANZ
Afro Dance / Modern Dance / beides professionell
MUSIKINSTRUMENTE
Body Percussion / Bongo / Djembe
FÜHRERSCHEIN
B-PKW

Filmauswahl

2017
Swords in the Snow / Kurzfilm / bilderdiebmedia / Regie Ulrich Wessel
Hubert und Staller - Heißer Tod / ARD BR Serie / Regie Erik Haffner
2014
Die Rosenheim Cops - Tod auf der Walz / ZDF Serie / Regie Jörg Schneider
2013
SOKO 5113 München - Entfaltet / ZDF Serie / Regie Bodo Schwarz
2012
Angst - Ein Traum / HFF München Kurzfilm / Regie David Clay Diaz
Zuflucht / HFF München Kurzfilm / Erec Brehmer
2011
Liebesszene / HFF München Kameraseminar / Michael Ballhaus / Regie Sherry Hormann

Theaterauswahl

2017
Angst essen Seele auf / Theater Konstanz / Regie Johanna Schall
Wie im Himmel / Metropol Theater München / Regie Dominik Wilgenbus / Jochen Schölch
2016 - 2017
Die letzte Karawanserei / Ariane Mnouchkine / Metropol Theater / Regie Jochen Schölch
Ausgezeichnet durch die tz-Rose des Jahres 2016
2015 - 2017
Die Geierwally / Theater Augsburg / Regie Gregor Turecek

2016
Habe die Ehre / Metropol Theater München / Regie Miguel Abrantes Ostrowski
Gala / Münchner Kammerspiele / Regie Jerome Bel
2015
Der Häßliche / Torturmtheater Sommerhausen / Regie Ercan Karacayli
Hexenjagd / Theater Erlangen / Regie Dominik von Gunten
Unschuld / Theater Erlangen / Regie Katja Ott
Amphitryon / Theater Erlangen / Regie Jakob Fedler
2014
Eines langen Tages Reise in die Nacht / Theater Erlangen / Regie Wolfgang Gropper
Mating Call / Wits Theatre Johannesburg South Africa / Regie Antonia Beermann
Dantons Tod / Theater Erlangen / Regie Mario Portmann
Jeder stirbt für sich allein / Theater Erlangen / Regie Katja Ott
2013
Das Fest / Theater Erlangen / Regie Wolfgang Gropper
Trust / Akademietheater München / Regie Mario Andersen
2012
Der einsame Weg / Akademietheater München / Regie Johanna Wehner
2011
Schwarze Jungfrauen / Akademietheater München / Regie Malte C. Lachmann
Merlin oder das wüste Land / Metropol Theater München / Jochen Schölch
2010
Minus Odysseus / Prinzregententheater München / Regie Christopher Roth
Albert Ostermaier und Katrin Brack
Was ihr wollt / Reaktorhalle München / Regie Lena Kupatz

Patrick Nellessen ist in München geboren, hat in Erding Abitur gemacht, Zivildienst geleistet und zwei Semester Germanistik studiert. Der Geisteswissenschaft blieb er leidenschaftlich zugewandt, doch parallel bewarb er sich 2009 an einer der renommiertesten Schauspielschulen der Bayerischen Akademie August Everding und wurde im ersten Anlauf genommen. Während des Studiums hatte er erste Engagements am Akademie- sowie am Prinzregententheater. Zum finalen Vorsprechen des Schauspielstudiums begeisterte er die Intendanz des Theaters Erlangen und sie holte ihn für ein Festengagement an die Bühne. Von 2013 bis 2015 bekam er dort die Möglichkeit sehr intensiv in großen klassischen und modernen Rollen zu spielen. Insgesamt schaffte er in zwei Jahren ein Repertoire von 14 Inszenierungen. Heute ist Patrick Nellessen wieder in der Heimat und freischaffend. 2016 spielte er wiederholt am Metropol in Jochen Schölch’s erfolgreicher Inszenierung Mnouchkines „Die letzte Karawanserei“ und es kam dort jüngst zu einer weiteren Besetzung im schnellsten Stück das ich je sah, „Habe die Ehre“ unter der Regie von Miguel Abrantes Ostrowski. Erste Filmengagements hat Patrick Nellessen wunderbar gemeistert, hier sei eine Arbeit mit Sherry Hormann vor der Kamera von Michael Ballhaus besonders erwähnt.

Patrick Nellessen ist ein an sich zweifelnder Held im besten Sinne. Er arbeitet mühelos und verlässlich konzentriert. Ich mag ganz besonders seine prägnante Stimme und aufrichtige Wesensart.